Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen
Abgeschlossen

168. Auktion

Abgeschlossen | Präsenzauktion

99

SCHWAMMBERGER, Hildegard.

Limit 500 EUR
Ergebnis:
450 EUR

Beschreibung

SCHWAMMBERGER, Hildegard. 1950 in Essen, wohnhaft in Bayern. Fein gemaltes, harmonisches Blumenstilleben mit viel Liebe zum Detail in der Tradition der niederländischen Schule des 17. Jahrhunderts. Naturgetreue Darstellung der duftenden Blumen, einzelnen Insekten sowie partiell mit optischen Effekten von perlenden Wassertropfen. Oval auf Holz, links unten signiert mit Violinschüssel. Höhe 40 cm, Breite 30 cm. Gerahmt. Anmerkung: Schwammberger, bekannte Stillebenmalerin, war Meisterschülerin von Stieglitz in Essen, 1972 erhielt sie den Folkwang-Preis. Neben Hubert Kaplan ist sie wohl derzeit die bekannteste "Miniaturmalerin" in Deutschland.

Kategorie: Gemälde.

Dieser Text wurde maschinell mit Google Translate übersetzt. Wir garantieren nicht für eine vollständige und fehlerfreie Übersetzung, ebenso schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen aus.

Auktionshaus Rütten GmbH © 2021
powered by Bidpath GmbH