168. Auktion

Nachverkauf | Präsenzauktion

Zusatzinformationen

SOMMER – AUKTION  168. Auktion

am Samstag, 01.08.2020, Beginn 13.00 Uhr

Gerade ist die letzte Auktion vom 20. Juni 2020 erfolgreich abgeschlossen worden,   kommen in der Auktion am 01. August  wieder mehr als 320 Lose unter den Hammer, fast zwei Drittel davon werden in den Sparten Porzellan, Silber und Schmuck  zum Aufruf kommen.

Oft stecken in den Losnummern gleich mehrere Einzelteile, so bei Porzellanservice/Sets  oder Glasserien.

Die eingelieferten Waren stammen ausschließlich aus privaten Einlieferungen, aus Sammlungen, die aufgelöst werden müssen, weil die Eigentümer verstorben sind, oder in dem derzeitigen neuen Lebensabschnitt keinen Platz mehr finden  bzw. nicht mehr benötigt werden.

Die Sparte Porzellan mit 74 Losen  bildet den Auftakt der Auktion und wird mit einigen großartigen Stücken starten.

So bieten wir von der Manufaktur ROYAL COPENHAGEN  umfangreiche Serviceteile aus der luxuriösen und exklusiven Serie „Flora Danica“ an,

und aus der unweit entfernten Manufaktur NYMPHENBURG wird ein umfangreiches Speise- und Kaffee „Perlservice“ offeriert. 

Auch viele Einzelteile verschiedener Manufakturen werden angeboten, wie Vasen, Zierteller, Figurenschalen, Jagdgruppen, seltene Tassen, so eine Trembleuse mit Untertasse, MEISSEN 18. Jahrhundert und neun Teegedecke, je dreiteilig, von der Manufaktur KPM Berlin, Form „Neuzierat“, Dekor Bleu Mourant,  20 Jahrhundert. Das Service wurde zu fast ähnlicher Zeit (1767) von Friedrich Elias Meyer entworfen,  welches damals Friedrich der Große bei der Manufaktur KPM Berlin in Auftrag gab.

Putten und Kinderfiguren sind immer beliebte Sujets, hier u.a. zu nennen von der Manufaktur Meissen

 Lot Nr. 52  Devisenkind "Je les punis" (ich strafe sie) aus einer Serie von 16 Stück,  Modell von Michel Victor Acier,

  •  „ Amor als Postbote“ mit umgehängter Tasche und einen Liebesbrief in seiner rechten Hand, Modell Entwurf August Ringler, und
  • „Amor mit Kaffeemühle“ , Modell Entwurf von E.A. Leuteritz.

Wir freuen uns,   Ihnen  in der Sparte Gemälde  u. a. wieder einmal ein fein gemaltes, harmonisches Blumenstilleben von Hildegard SCHWAMMBERGER mit naturgetreuer Darstellung duftender Blumen, einzelnen Insekten, akzentuiert mit optischen Effekten von perlenden Wassertropfen,  anbieten zu können. Die Künstlerin ist  - neben Hubert Kaplan – wohl derzeit eine der bekanntesten „Miniaturmalerin“ in Deutschland.

Noch im ersten Teil der Auktion geht es weiter mit der Sparte Silber mit 64 Losen. Hier  offerieren wir verschiedene Becher,  Herz- und Kugelbecher,   aber auch zwei jagdliche Sturzbecher in Form eines Hirschkopfes,   des weiteren auch  zwei sehr große englische Silbertabletts, punziert LONDON  1817 und  LONDON 1909, englische und  Barock-Kerzenleuchter, sowie  ein vierteiliges Kaffee- und Teeservice, dazugehörend ein großer Teekessel auf Rechaud.

Nach einer kurzen Pause geht es weiter mit der Sparte Glas.

Die Glasobjekte  „Thistle Gold“  der Verreries  & Cristalleries de Saint Louis/France  erfreuen sich immer wieder großer Beliebtheit und zählen  zu den Klassikern der  wertvollsten Serien der Christallerie Saint-Louis.

Jedes Glas ist mundgeblasen, handgeschliffen und das elegante Dekor aus feinstem Gold mit dem Pinsel aufgetragen, anschließend gebrannt und mit Achatstein poliert. Die Herstellung dieses berühmten Glases erfordert eine meisterhafte Beherrschung der Technik mit hohem Arbeitsaufwand der Glaskünstler zum Formen, für den Schliff, Gravur und Dekor.

Zum Aufruf kommen jeweils  Champagner/Sektflöten-, Rotwein-, Weißwein- und Südweingläser, ebenso ein Karaffe mit  Stöpsel.

Nun folgen weitere Sparten wie Möbel-/Einrichtungsgegenstände und  Skulpturen:  hier erwähnenswert  „Frauenakt im Schneidersitz“  von Karl-Heinz KRAUSE (1924 Angermünde  -  2019 Mainz),    Bronze, rot-braun patiniert. Verso auf der Unterseite bezeichnet Villa Massimo Roma 1987, Gießerstempel Venturi Arte,  Exemplar:  E.A. monogrammiert.

1987 war der Künstler als Ehrengast in der Deutschen Akademie Villa Massimo in Rom. 

Liebhaber und Sammler können  im  Uhrenbereich u.a. entdecken eine Spindel-Uhr als Knauf für einen Spazierstock, eine Wiener Tischuhr um 1880/1900 mit Genre-/Watteau Szenen und eine Hebdomas Taschenuhr um 1900 aus Sterlingsilber mit einem 8 Tagewerk und offener Unruhe.

Mit der umfangreichen Sparte Schmuck mit  54 Losen - die letzte Sparte in dieser Auktion - verabschieden wir Sie in den Sommerurlaub. Hier gibt es viele Schätze zu entdecken, hochwertigen  und zeitlosen  Schmuck wie Ringe, Ketten, Krawattennadel, Broschen, Manschettenköpfe, Ohrschmuck und Armbänder werden zum Aufruf kommen.

Attraktiv und immer beliebt ein Tennisarmband aus 750er Gelbgold mit 46 Brillanten; bei Erfolg wird ein ausführliches Sachverständigen-Gutachten kostenlos beigegeben.

Ein besonderes Highlight  wird auch ein Collier sein,  eine schwere,  bewegliche Schlangenkette, mittig liegender Panther mit ca. 170 Diamanten, dabei im passenden Design ein paar Ohrgehänge als Stecker.

Detaillierte Informationen zu allen Objekten finden Sie im Text- oder auch im online-Katalog auf    www.auktion-ruetten.de

Wir laden Sie zur Vorbesichtigung ein, wo alle Gegenstände für Sie liebevoll arrangiert wurden.

Vorbesichtigungszeiten:

Unter Beachtung aller öffentlichen Beschränkungen und Auflagen:

Ab Montag, 27. Juli -  Donnerstag, 30. Juli, jeweils von 11 – 18  Uhr und

am 01.08.2020 eingeschränkt möglich von 11 Uhr bis 13 Uhr.

Am Freitag, 31. Juli bleibt das Auktionshaus w/ Vorbereitung geschlossen.

Aufgrund der aktuellen Lage bezüglich des Corona-Virus bitten wir um Beachtung aller öffentlichen Auflagen und Beschränkungen.

Bitte melden Sie sich telefonisch an, da nur eine begrenzte Anzahl an Personen am Auktionstag im Saal  zugelassen werden können.

Sie haben auch die Möglichkeit:

      Kostenloses Online-Live-Bieten per Internet am Auktionstag.

Bei Rückfragen und für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit gerne telefonisch oder auch per Email zur Verfügung.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen und bleiben Sie gesund.

Auktionshaus Rütten GmbH

Elke Rütten

Informationen


Berechtigung anzeigen
Online-Katalog
Auktionszeitraum
Sa 01.08.2020 00:00
Sa 01.08.2020 13:00

Vorbesichtigung

Vorbesichtigung: 27.07. – 30.07.2020
tägl. von 11 – 18 Uhr
am Freitag, 31.07.2020 w/ Vorbereitung der Auktion keine Vorbesichtigung möglich.
Am Auktionstag eingeschränkt: von 11 – 13 Uhr
Unter Beachtung aller öffentlichen Auflagen und Beschränkungen.


Versteigerungsort

Die Versteigerung findet im Auktionshaus statt.


Ansprechpartner

Frau Elke Rütten


Aufrufzeiten am Sa, 01.08.2020
Kategorie Anzahl Startzeit
Silber, Versilbertes . 64 00:00 Uhr
Glas, Kristall. 20 00:00 Uhr
Möbel/Einrichtungsgegenstände 22 00:00 Uhr
Orientteppiche 3 00:00 Uhr
Sakrales. Religiöse Motive. 3 00:00 Uhr
Skulpturen, Plastiken 20 00:00 Uhr
Sammelobjekte 3 00:00 Uhr
Varia 5 00:00 Uhr
Uhren und Zubehör 16 00:00 Uhr
Schmuck 47 00:00 Uhr
Aufrufzeiten am Sa, 01.08.2020
Kategorie Anzahl Startzeit
Porzellan- und Figuren. 75 13:00 Uhr
Aquarelle. Handzeichnungen. 3 13:40 Uhr
Druckgrafiken. 19 13:45 Uhr
Gemälde. 22 13:55 Uhr

Highlights dieser Auktion

Auktionshaus Rütten GmbH © 2020
powered by AuctioNovo GmbH