154.Auktion

Abgeschlossen | Präsenzauktion

Zusatzinformationen

Sommerauktion am 21.07.2018

Das wieder einmal interessante Angebot der 154. Auktion umfasst viele Kategorien. Mit dabei sind unter anderem Gemälde, Silber, Spielzeug und Puppen, Schmuck, Möbel und Einrichtungsgegenstände, Sakrales und Porzellan.

Begonnen wird mit der umfangreichen Sparte Porzellan mit über 80 Posten. Hier finden Liebhaber und Sammler Figürliches, Zierteller, Service, Vasen und weitere dekorative Objekte. Als absolutes Highlight gilt die Bustelli-Figur „Donna Martina“ von der Manufaktur NYMPHENBURG. Diese Figurine aus der Commedia dell’Arte hat die reichste und teuerste Farbstaffage, die bisher bekannt wurde. Der Neupreis für diese aufwendig gearbeitete Figur beträgt in der Manufaktur derzeit 13.000,- Euro. Und wir sind stolz, Ihnen auch das Gegenstück „Dottore“ präsentieren zu können. Beide Figuren sind in einem tadellosen Zustand, haben keine Beschädigungen und keine Restaurierungen. Eine weitere Rarität ist die Figurengruppe „Salome“ von Anton GRATH, die Ausführung in Porzellan ist äußerst selten, und von der Manufaktur HEUBACH wird die Art Déco Figur "Sitzender Harlekin" offeriert. Des Weiteren freuen wir uns Ihnen von der Manufaktur MEISSEN ein Kobalt-Prunkkaffeeservice für 6 Personen, die Kanne mit Tierkopfröhrenausguss, ein Kaffeeservice „Dekor Zwiebelmuster“ mit korallenroter und goldener Aufglasurmalerei und eine Schlangenhenkelvase, präsentieren zu können.

Die erste Hälfte der Auktion wird mit der Sparte Gemälde mit insgesamt 69 Losen abgeschlossen. Neben idyllischen Landschaftsgemälden von Professor Andreas EINBERGER und Fritz HALLBERG-KRAUS sowie dem Gemälde „Blick auf den Vierwaldstätter See“ von Joseph MAYBURGER werden passend zur Jahreszeit sommerliche Blumenstillleben und Motive präsentiert. In der Sparte Aquarelle erwartet Sie eine Sammlung stimmungsvoller Werke des Münchner Malers Carl Kessler.

In der Sparte Glas präsentieren wir Ihnen unter anderem eine schöne Jugendstilschale der Manufaktur Johann LOETZ Witwe Klostermühle. Die Sparte Asiatika reizt mit einigen interessanten Posten, wie zum Beispiel zwei Deckelgefäßen aus Shanghai, beide aus dem 19. Jahrhundert, ein vielfiguriges, detailreiches Holzrelief im Stil der "Sieben Glückseligkeiten“ sowie ein Thangka, Rollbild des tantrischen Buddhismus.

In der Sparte Einrichtungsgegenstände kommen praktische Kleinmöbel bis hin zum Tabernakel-Sekretär aus dem 19. Jahrhundert zum Aufruf. Zu entdecken ist auch ein Aufsatzschrank im sogenannten Aachener-Lütticher-Stil sowie ein Biedermeier-Schreibsekretär, alle im wohnfertigen Zustand.

Liebhaber der Sakralen Kunst finden in der Sparte Ikonen zwei besondere Arbeiten, welche um 1700 in Zentralrußland entstanden sind, und in der Sparte Sakrales, Religiöse Motive eine Sammlung verschiedener Reiseikonen aus Messing aus finnischem Privatbesitz sowie eine Vielzahl an Engels- und Heiligenfiguren, wie zum Beispiel „Madonna mit Kind (Innsbrucker Madonna)“ oder „Petrus mit Schlüssel“.  

In der Sparte Uhren und Zubehör kommen unter anderem eine Weißgold-Schmuckuhr der Manufaktur LONGINES und eine goldene Taschenuhr an Uhrenkette zum Aufruf. Erwähnenswert in der Sparte Silber sind eine außergewöhnliche, besonders feingearbeitete Deckeldose mit Emaildekor und die figürliche Saliere „Der kleine Böttcher“.

Was wäre eine Auktion ohne einige hübsche Exemplare aus der Kategorie Schmuck? Und so bieten wir Ihnen eine kleine aber feine Auswahl an, darunter unter anderem ein Armband mit Rubinrosetten und Brillantbesatz, ein Collier mit zwei Anhängern, ein Weißgold-Ring mit weißer Perle, Saphiren und Brillanten sowie ein dekorativer Ring mit Amethyst und Brillanten.

Detaillierte Informationen zu allen Objekten in dieser Auktion finden Sie im Text- oder auch im Onlinekatalog auf www.auktion-ruetten.de.

Gerne können Sie auch die Objekte vor der Auktion in Augenschein nehmen. Hierzu haben Sie die Möglichkeit im Rahmen unserer Vorbesichtigungszeiten:

Montag, 16.07. bis Donnerstag, 19.07.2018, von 11 bis 18 Uhr.

Freitag, den 20.07.2018 wegen Auktionsvorbereitung geschlossen.

Am Auktionstag, 21.07.2018 noch eingeschränkt möglich von 11 bis 13 Uhr.

Das Stöbern lohnt sich! Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Auktionshaus Rütten GmbH

Informationen


Berechtigung anzeigen
Online-Katalog
Auktionszeitraum
Sa 21.07.2018 00:00
Sa 21.07.2018 13:00

Vorbesichtigung

Vorbesichtigung: 16.07. – 19.07.2018
tägl. von 11 – 18 Uhr
am Freitag, 20.07.2018 w/ Vorbereitung der Auktion
keine Vorbesichtigung möglich.
Am Auktionstag eingeschränkt: von 11 – 13 Uhr


Versteigerungsort

Die Versteigerung findet im Auktionshaus statt.


Ansprechpartner

Frau Elke Rütten


Aufrufzeiten am Sa, 21.07.2018
Kategorie Anzahl Startzeit
Glas, Kristall. 13 00:00 Uhr
Asiatica/Africana 13 00:00 Uhr
Möbel/Einrichtungsgegenstände 19 00:00 Uhr
Skulpturen, Plastiken 29 00:00 Uhr
Spielzeug und Puppen 8 00:00 Uhr
Sakrales. Religiöse Motive. 19 00:00 Uhr
Varia 10 00:00 Uhr
Militaria, Abzeichen und Orden. 3 00:00 Uhr
Uhren und Zubehör 5 00:00 Uhr
Silber, Versilbertes . 16 00:00 Uhr
Schmuck 19 00:00 Uhr
Aufrufzeiten am Sa, 21.07.2018
Kategorie Anzahl Startzeit
Porzellan- und Figuren. 82 13:00 Uhr
Aquarelle. Handzeichnungen. 10 13:35 Uhr
Gemälde. 69 13:40 Uhr
Ikonen 5 15:45 Uhr
Auktionshaus Rütten GmbH © 2018
powered by AuctioNovo GmbH