This website uses cookies

We and authorised third parties use cookies. More information about the cookies, their purpose and how they are shared is explained fully in the cookies information. In order to guarantee the best possible user experience, please click "accept all". You can also save preferences or decline the use of cookies, with the exception of necessary cookies. Cookies information and more

173. Auktion

completed | Physical auction

17.04.2021


Vorbericht zur 173. Auktion am 17. April 2021.

Trotz der leider immer noch weltweiten Coronakrise können wir Ihnen wieder außergewöhnliche Objekte anbieten. Ca. 300 Lose sind in der kurzen Einlieferungsphase seit der letzten Auktion Ende Februar zusammengekommen.
Pünktlich um 13 Uhr startet die Live-Auktion mit der Sparte Porzellan- und Porzellanfiguren.
Wir wurden beauftragt, die seltene und außergewöhnliche Figurengruppe
„Friedrich der II. König von Preussen mit General von Zieten“ der Manufaktur Meissen
und die sehr große Figurengruppe „Jäger aus Kurpfalz“ von der Manufaktur Rosenthal zu versteigern.
Weitere zahlreiche Figurinen und Tierplastiken von den Manufakturen Meissen, Allach und Nymphenburg wurden ebenfalls zur Auktion freigegeben, so auch die seltene Figurengruppe „Bayerischer Postilon“, Nymphenburg 1942. Auf die sehr ausführliche Katalogbescheibung möchten wir verweisen.
Besonders heimatliche Gefühle vermitteln die zahlreichen Porzellanfiguren „Löwe mit Wappen“ und die Figurengruppen „Augsburger Patrizier“ und „Augsburger Patrizierin“, jeweils von der Manufaktur Nymphenburg.
Auch Gemälde mit den verschiedensten Sujets stehen zur Auktion bereit. Neben attraktiven Landschafts-, Stilleben und Genre-Gemälden von namhaften Künstler, hier erwähnenswert das Gemälde Katalognummer 57 des niederländischen Malers MOLENAER, Klaes Nicolaes (um 1603 Haarlem – 1676 ebenda).
Der Besitzer fand dieses Gemälde als Regalbretter in einer alten Scheune und hat 2001 dieses Gemälde zur Begutachtung Kunst & Krempel in Kempten vorgelegt. Der veranschlagte Wert dieses Gemäldes wurde 2001 auf DM 70.000 taxiert.
Die ganze, unglaubliche Geschichte wurde von Kunst & Krempel dokumentiert, s. Band 3, Seiten 10, 16 und 17. Das Original-Buch liegt vor und wird bei Erfolg an den neuen Beisitzer übergeben.
Auch zwei qualitätsvolle Repliken/Copien „Die geldzählenden Obstverkäufer“ und „Knaben beim Würfelspiel“ nach Gemälden von Bartolomé Esteban MURILLO, die Erwin Schöppl, akademischer Maler in Regensburg, fertigte, sind ebenso in der Sparte Gemälde zu finden.
Das Versteigerungsangebot ist vielseitig und es gibt in den zahlreichen Sparten wie Möbel, Silber, Glas, Varia, Vintage etc. viel zu entdecken, vom Praktischen und Nützlichem bis hin zum Seltenen und Schönen, so z.B. warten in der Sparte Spielzeug auf die ewig Kind Gebliebenen zwei Blechspielzeuge „Schweinchen“ und „Arabian Traber Nr. 5“ sowie ein altes Militär-Spielzeug „Kanone“. Ebenfalls hervorgehoben werden müssen für Sammler hochinteressante Stücke in der Sparte Münzen.
Besondere Glanzstücke an Taschen-, Herren- und Damenarmbanduhren sind in der Kategorie Uhren zu finden. Für das zarte Handgelenk einer Dame sind vor allem vier Modelle zu nennen:
• PASHA DE CARTIER Diamant Chronograph. Extrovertierte Armbanduhr aus 18 Karat Gelbgold.
Lünette, Krone und Drücker verziert mit Diamanen im Brillantschliff von ca. 2,5 Carat.
• Die Schmuckuhr CHOPARD Geneve, 750er Gelbgold mit Brillanten und diversen Diamanten.
• ROLEX Vintage Armbanduhr „Precision“, 750er Gelbgold mit Handaufzug.
• Armbanduhr CARTIER „Tank Américaine“, 750er Gelbgold mit Handaufzug.
Auch in der Sparte Schmuck finden Sie große Namen wie CARTIER Paris, LAPONIA/Finland, Juwelier CHRIST, BULGARI und Juwelier Geträumte Taten, München. Edle Kostbarkeiten wie Colliers, Ringe, Broschen, Ketten, Ohr-, Perlen- und Trachtenschmuck werden zum Aufruf kommen.
Darunter auch dieses hochwertige Collier: Strickkette aus Platin mit Applikationen aus 900er Gold, mittig großer außergewöhnlich schöner Aquamarin mit 24 Brillanten, verziert. Aufrufpreis Euro 5.900.
Detaillierte Informationen zu allen Objekten finden Sie im Text- oder auch im online-Katalog auf: www.auktion-ruetten.de

Vorbesichtigungszeiten:
Eine Vorbesichtigung ist nur extrem eingeschränkt – sehr gerne nach telefonischer Terminvereinbarung - unter Beachtung aller öffentlichen Beschränkungen und Auflagen möglich: ab Montag, 12.04. bis Donnerstag, 15.04., jeweils von 11 – 18 Uhr.
Die Auktion findet auch diesmal voraussichtlich leider wieder ohne Saalpublikum statt.
Keinerlei Einschränkungen gibt es hingegen bei der Abgabe von schriftlichen Vorgeboten, beim telefonischen Mitbieten und beim weltweiten Live-Bieten über unsere eigene Homepage am Auktionstag: www.auktion-ruetten.de
Auch haben Sie die Möglichkeit per Internet über das externe Portal „Lot-Tissimo“ als Live-Bieter an dieser Auktion teilzunehmen.

Unsere nächste Kunst-Auktion ist für den 05. Juni 2021 geplant.
Ihre Einlieferungen dazu können wir ab sofort sehr gerne nur nach telefonischer Terminvereinbarung entgegennehmen.
Bei evtl. Rückfragen und für weitere Informationen stehen wir Ihnen jederzeit telefonisch oder auch per Email zur Verfügung.


Auktionshaus Rütten GmbH und Team
Elke Rütten


Information


Check Permission

Auction period
from Sat 4/17/2021 12:00 AM

Inspection

Vorbesichtigung: 12.04. – 15.04.2021
tägl. von 11 – 18 Uhr
am Freitag,16.04.2021 w/ Vorbereitung der Auktion keine Vorbesichtigung möglich.
Am Auktionstag eingeschränkt: von 11 – 13 Uhr
Unter Beachtung aller öffentlichen Auflagen und Beschränkungen.


auction location

The auction will be held at the auction house.


Contact

Frau Elke Rütten


Auktionshaus Rütten GmbH © 2021
powered by Bidpath GmbH