Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen
live

172. Auktion

Aktuell | Präsenzauktion

23

Liegender, sich putzender Hirsch. MEISSEN; Modelljahr 1836 - 1843.

Limit 300 EUR

Beschreibung

Liegender, sich putzender Hirsch. MEISSEN, Modell von Ernst August Leuteritz (zugeschrieben / attributed), Modelljahr 1836 - 1843. Modellnummer W 41. Vollplastisch gearbeiteter Hirsch mit großem Geweih, den linken Vorderlauf von sich gestreckt, dezent farbig in hellgrau-braunen Farben bemalt. Höhe ca. 9 cm. Boden unglasiert, Schwertermarke, Modellnummer. Unter UV-Licht geprüft.
In der Meissener Manufaktur wurden Hirsch- und Rehfiguren hergestellt, die bei Jagdessen.als Tafeldekorationen dienten.
Literatur: BERGMANN Meissener-Figuren Modellnummern A 1 - Z 99, Farbabbildung 561 auf Seite 281.
Anmerkung: Leuteritz, 1818 Meissen - 1893 ebenda, ab 1882 Professor, studierte an der Akademie in Dresden, 1849 - 1886 Gestaltungsvorsteher an der Manufaktur. Bearbeitete vorhandene Gefäßformen, Figuren und Gruppen des 18. Jahrhunderts. Entwarf selbst Vasen, Uhren, Leuchter und Figuren im Stil des Rokoko und des Klassizismus.

Kategorie: Porzellan- und Figuren.

Dieser Text wurde maschinell mit Google Translate übersetzt. Wir garantieren nicht für eine vollständige und fehlerfreie Übersetzung, ebenso schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen aus.

Auktionshaus Rütten GmbH © 2021
powered by AuctioNovo GmbH