Diese Webseite verwendet Cookies

Wir und bestimmte Dritte verwenden Cookies. Einzelheiten zu den Arten von Cookies,ihrem Zweck und den beteiligten Stellen finden Sie unten und in unserem Cookie Hinweis. Bitte willigen Sie in die Verwendung von Cookies ein, wie in unserem Cookie Hinweis beschrieben, indem Sie auf "Alle erlauben" klicken, um die bestmögliche Nutzererfahrung auf unseren Webseiten zu haben. Sie können auch Ihre bevorzugten Einstellungen vornehmen oder Cookies ablehnen (mit Ausnahme unbedingt erforderlicher Cookies). Cookie Hinweis und weitere Informationen
Abgeschlossen

168. Auktion

Abgeschlossen | Präsenzauktion

47

Runde Beilagenschale aus der Serie "Flora Danica" von ROYAL COPPENHAGEN.

Limit 550 EUR
Ergebnis:
750 EUR

Beschreibung

Beilagenschale aus der Serie "Flora Danica" von ROYAL COPPENHAGEN. 20. Jahrhundert. Runde gemuldete Form mit Motiv aus der "Dänischen Pflanzenwelt'" in feiner farbiger Aufglasurbemalung, gold staffiertem Reliefdekor am gezacktem Goldrand, Höhe ca. 6 cm, Ø 23 cm. Rückseite lateinisch bezeichnet, Manufakturmarke mit blauer Wellenmarke als Symbol für die drei Meeresstraßen, welche Dänemark umgeben: Kleiner Belt, Großer Belt und der Öresund.
Anmerkung: Flora Danica ist eines der exklusivsten Essgeschirre der Welt. Das erste Speiseservice wurde gemäß Überlieferung im Jahre 1789 von Kronprinz Frederik bestellt. Es sollte ein Geschenk für die russische Zarin Katharina die Große werden. Doch ihr Tod im Jahre 1796 verhinderte die Auslieferung, bevor es nach 13 Jahre Arbeit endlich fertig war. Der spätere König Friederich VI. erhielt das Service 1802, es wurde erstmals für sein Geburtstagsbankett am 29. Januar 1803 benutzt.
Die Herstellung des Service wurde für die als Porzellanmaler tätigen Künstler wie den aus Nürnberg stammenden Maler Johann Christop Bayer (1738 - 1812) und seinen Sohn Johann Theodor (1782 - 1873) zur Lebensaufgabe. Von den ursprünglich 1.802 Einzelteilen sind noch etwa 1.500 erhalten, von denen die meisten noch heute bei Staatsbanketten im Schloss Christiansborg verwendet werden. Teile sind in den Schlössern Rosenborg und Amalienborg ausgestellt.
Es wird bis heute von der Manufaktur Königlich Kopenhagen hergestellt und im Handel vertrieben.
Neupreis im autorisierten Fachhandel: Euro 2.077

Kategorie: Porzellan- und Figuren.

Dieser Text wurde maschinell mit Google Translate übersetzt. Wir garantieren nicht für eine vollständige und fehlerfreie Übersetzung, ebenso schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen aus.

Auktionshaus Rütten GmbH © 2022
powered by Bidpath GmbH