168. Auktion

Nachverkauf | Präsenzauktion

11

Neun Teegedecke, KPM Berlin. Form "Neuzierat", Dekor Bleu Mourant

Limit 900 EUR
Ergebnis:
1.600 EUR

Beschreibung

Neun Teegedecke, KPM Berlin. Form "Neuzierat", Dekor Bleu Mourant. 1. Wahl. 20. Jahrhundert. Die Blumenbouquets in Camaieumalerei in Aufglasurtechnik, die Rocaillen und Blattranken gold staffiert. Bestehend aus: Je 9er Satz Teetassen, Höhe 5,5 cm, Untertassen in Schalenform, Dessertteller, Ø 14 cm - Ø 19,5 cm. Insgesamt 27 Teile. Bodenseitig Unterglasurblaue Zeptermarke, roter Reichsapfel mit KPM, Malernummern.
Anmerkung: Kaum ein anderes Service verkörperte die schlichte Eleganz des preußischen Rokoko besser als Neuzierat von Friedrich Elias Meyer aus dem Jahr 1767. Es wurde es schon bald zum Favoriten unter den 21 Servicen, die Friedrich der Große bei der Königlichen Porzellan-Manufaktur in Berlin in Auftrag gab. Eine ganz besondere Vorliebe hatte der König für das berühmte "Bleu mourant ", die Entwicklung dieser Farbmischung dauerte sieben Jahre, bis es den Chemikern im Labor der Berliner Manufaktur gelang, und sich 1782 der Erfolg einstellte. Noch bis heute ist es immer noch ein wohlgehütetes Geheimnis des KPM-Labors.

Kategorie: Porzellan- und Figuren.

Dieser Text wurde maschinell mit Google Translate übersetzt. Wir garantieren nicht für eine vollständige und fehlerfreie Übersetzung, ebenso schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen aus.

Auktionshaus Rütten GmbH © 2020
powered by AuctioNovo GmbH