168. Auktion

Nachverkauf | Präsenzauktion

9

Trembleuse mit Untertasse. MEISSEN 18. Jahrhundert, 1. Wahl.

Limit 190 EUR
Ergebnis:
420 EUR

Beschreibung

Trembleuse mit Untertasse. MEISSEN 18. Jahrhundert, 1. Wahl. Farbige Bemalung, gold staffiert, abwechselnd mit Jagdmotiven und Streublumen-Dekor. Hohe schlanke Glockenform mit seitlichen Rocaillen-Handhaben, auf tief gemuldeteter Untertasse mit symmetrisch durchbrochen gearbeitetem Korbeinsatz. Leicht gewölbter Deckel mit plastischer Rosenknospe. Höhe ca. 11,5 cm, Ø 14 cm. Blaue ligierte AR-Marke. Anmerkung: Die Trembleuse (aus dem Französischem "zittern") ist eine Anfang des 18. Jahrhunderts für Kakao erdachte Tasse, die in eine hochgezogene, durchbrochenen Korbeinsatz der Untertasse gestellt werden konnte, so dass auch eine zittrige Hand das damals als Luxus geltende Getränk nicht verschütten konnte.

Kategorie: Porzellan- und Figuren.

Dieser Text wurde maschinell mit Google Translate übersetzt. Wir garantieren nicht für eine vollständige und fehlerfreie Übersetzung, ebenso schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen aus.

Auktionshaus Rütten GmbH © 2020
powered by AuctioNovo GmbH