165. Auktion

Nachverkauf | Präsenzauktion

1

Aktfigur "Die Hockende".

Limit 90 EUR
Ergebnis:
240 EUR

Beschreibung

Aktfigur "Die Hockende". Aktfigur "Die Hockende", ROSENTHAL Germany Kunstabteilung Selb . Entwurf Professor Fritz Klimsch, Erstausformung 1936. Bisquitporzellan, cremefarbige Mattglasur. Auf unregelmäßiger Sockelplatte vollplastische, weibliche Aktdarstellung mit nach links gedrehtem Kopf. Den linken Arm über die Oberschenkel gelegt und sich auf der rechten Hand am Boden abstützend auf runder Plinthe, auf der Plinthe bezeichnet F. Klimsch. Bodenunterseite mit grüner Stempelmarke. Höhe ca. 42 cm. Literatur: Emmy Niecol, Rosenthal Kunst- und Zierporzellan 1897 - 1945, Band 2, Seite 244, Nr. 3.0596. Anmerkung: Professor Fritz Klimsch, 1870 Frankfurt - 1960 Freiburg i.Breisgau, war Bildhauer und studierte bereits mit 10 Jahren an der Königlichen Akademischen Hochschule in Berlin. 1895 Mitglied des Deutschen Künstlervereins in Rom, 1898 Mitbegründer der Berliner Sezession. Seit 1912 Mitglied der Berliner Kunstakademie. Nach der Zerstörung seiner Wohnung übersiedelte Klimsch erst nach Österreich und nach Kriegsende nach Saig und konnte sich mit der Erschaffung von Kleinplastiken wieder eine Existenz aufbauen. 1955 zum Ehrenbürger der Gemeinde Saig ernannt. Zu seinem 90. Geburtstag wurde ihm das große Bundesverdienstkreuz am Band verliehen. Zahlreiche Werke zu finden in deutschen Städten und Museen.

Kategorie: Porzellan- und Figuren.

Dieser Text wurde maschinell mit Google Translate übersetzt. Wir garantieren nicht für eine vollständige und fehlerfreie Übersetzung, ebenso schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen aus.

Auktionshaus Rütten GmbH © 2020
powered by AuctioNovo GmbH