Abgeschlossen

161 Auktion

Abgeschlossen | Präsenzauktion

33

Deckelpokal mit Chinoiserien. MEISSEN nach 1954, 1. Wahl.

Limit 500 EUR
Ergebnis:
3.200 EUR

Beschreibung

Deckelpokal mit Chinoiserien. MEISSEN nach 1954, 1. Wahl. Seltener Deckelpokal mit echtem Poliergold in hervorragender Qualität. Der Dekor wohl Johann Gregorius Hoeroldt (1696 - 1775) zuzuschreiben. Die Form, welche auf das Jahr 1724 zurückgeht, wird auch als Tabakgefäß in der Literatur bezeichnet. Konisch ansteigender Korpus auf rundem Fußring, im oberen Bereich feine farbige Bemalung, umlaufend Chinoiserie Szenen mit indianischen Blüten und Insekten, Goldspitzenbordüre, im unteren Wandungsbereich umlaufende Akhantus-Reliefbordüre mit Golddekor. Gewölbter Deckel mit indianischen Blüten, mittig vergoldeter Pinienzapfenknauf. Höhe mit Deckel ca. 16 cm. Bodenseitig blaue Schwertermarke, Blindmarke 6. Unter UV-Licht geprüft: Einwandfreier Zustand. Neupreis in der Manufaktur: ca. Euro 18.000

Kategorie: Porzellan- und Figuren.

Dieser Text wurde maschinell mit Google Translate übersetzt. Wir garantieren nicht für eine vollständige und fehlerfreie Übersetzung, ebenso schließen wir eine Haftung bei fehlerhaften Informationen aus.

Auktionshaus Rütten GmbH © 2019
powered by AuctioNovo GmbH